Schwimmabteilung

Die Schwimmabteilung des Kohlscheider Schwimmclubs 1973 e.V. bietet für die unterschiedlichsten Interessenten ein Angebot an. Am medienwirksamsten sind natürlich unsere Wettkampfschwimmer, die zusammen mit dem Partnerverein Herzogenrather SV 1923 e.V. als Startgemeinschaft Euregio Swim Team sehr erfolgreich unterwegs sind.
Aber auch der Breitensport wird bei uns groß geschrieben. Unsere Schwimmausbildung beginnt in der Regel mit einem Alter von 6 Jahren. Die Anfänger durchlaufen die einzelnen Schwimmgruppen und werden somit sukzessive weiter ausgebildet.
Schwimmen ist bis zum hohen Alter möglich und fördert die Gesundheit. So befindet sich neben den vielen Kinder- und Jugendlichengruppen auch ein Trainingsbetieb für Erwachsene und Senioren.
Alles in allem ein Verein für jedes Alter.

18.02.2020
T: Mark Walecki-Mingers

Krimi in der Bezirksklasse!

Eigentlich sind unsere beiden zweiten Mannschaften angetreten um gemeinsam die DMS mit viel
Spaß zu schwimmen. Dass wir es mit einer Aufstiegschance zu tun haben würden, daran hatte zu
Beginn keiner gedacht.

Bei den Damen entwickelte sich ein Zweikampf zwischen unseren Mädels und der Mannschaft des
Würselener Schwimmclubs. Bei Herren mussten wir uns mit dem Dürener TV und der SG
Erkelenz-Hückelhoven um die Spitzenposition der Liga auseinandersetzen. Während die
Damen sich im zweiten Abschnitt ein beruhigendes Polster heraus schwammen,
wechselten bei Herren mehrfach die Positionen, so dass wir vor dem letzten Rennen nur 2 Punkte vorne lagen.


11.02.2020
T: Mark Walecki-Mingers
F: Steffen Willms

Klassenerhalt hart umkämpft!

Aufgrund der Auf- bzw. Abstiegsregeln könnte es sein, dass bis zu 4 von 10 Mannschaften aus der Landesliga Rheinland absteigen müssen. Daher hieß es, den Platz 6 zu erreichen.

Und wie ist es gelaufen? Die Damen legten mit 15971 Zählern eine Punktlandung hin und setzten sich gegen das Kölner Triathlon Team, den VfR Übach-Palenberg und die SG Bergheim durch. Das Team von der SG Bayer startete erst gar nicht.


09.02.2020
T: Mark Walecki-Mingers
F: Steffen Willms

Sensation in Gelsenkirchen

Eigentlich ist es noch zu früh, um zu begreifen, was unsere Jungs da vollbracht haben.
Im vergangenen Jahr ist unsere erste Herrenmannschaft erstmalig in die Oberliga West aufgestiegen.
Und nun: Sie schwimmen einfach durch und machen den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga als Punktzweiter perfekt.

Ja, ihr habt richtig gelesen 2. Bundesliga.


29.01.2020
T: Mark Walecki-Mingers
F: Lieke Walecki

231,60 € für den guten Zweck

Anstelle des Mittwochtrainings machte sich eine Gruppe von Schwimmern auf den Weg zum Benefizschwimmen von 100'5 DAS HITRADIO in die Aachener Ulla-Klinger-Halle.
Unsere Betreuer Birgit Walecki und Lieke Walecki zählten dabei eine Gesamtstrecke von 28950m, was insgesamt 1158 Bahnen entsprach.

Das habt ihr toll gemacht!


28.01.2020
T: Gertrud Wollgarten

„Meter machen“ war angesagt ...

Bei den ersten Bezirksmeisterschaften 2020 in Jülich am letzten Januar-Wochenende standen mit 400 Meter Lagen, 800 Meter und 1 500 Meter Freistil die langen Strecken in der offenen Klasse, den Jahrgängen und der Masters auf dem Programm.

Erneut ungeschlagen blieb Lukas Bücker in allen drei Wettkämpften. Über 400 Meter Lagen schwamm er in 04:43,44 Minuten zur Goldmedaille in der offenen Klasse. In 08:35,87 Minuten wurde er über die 800-Meter-Freistildistanz und in 16:01,64 Minuten über 1500 Meter Bezirksmeister. Die Silbermedaille über 1 500 Meter Freistil in 19:27,52 Minuten ging an Vera Willms. Auch über die 800-Meter-Strecke ging Vera an den Start, hier wurde sie Fünfte.


19.12.2019
T: Gertrud Wollgarten
F: Gertrud Wollgarten

2019 ... wieder eine Erfolgsstory

Erneut erfolgreich bis zum Schluss waren unsere Schwimmerinnen und Schwimmer 2019. Dies zeigte das Ergebnis der Ehrung „Schwimmer des Jahres 2019“ im Schwimmbezirk Aachen im Rahmen der Kurzbahnmeisterschaften. Zu dieser Auszeichnung gratulieren wir zum zweiten Mal in Folge Lukas Bücker. Zu seinem grandiosen Punktekonto von 378 Zählern trugen u. a. die beiden Juniorenmeistertitel über 1500 m Freistil sowohl auf der Langbahn im August als auch auf der Kurzbahn im November bei. Aufs „Treppchen“ bei den „Schwimmerinnen des Jahres“ schafften es Nikola Schubert (Platz 2) und Vera Willms (Platz 3).

Bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in der Aachener Osthalle am 7. und 8. Dezember gehörten wir zu den teilnehmerstärksten Vereinen mit 33 Aktiven, 164 Einzelstarts und 12 Staffeln. Wie 2019 schwammen wir im Medaillenspiegel der Einzelwettbewerbe in der offenen Klasse auf Rang 1 mit neun Gold-, zehn Silber-, acht Bronzemedaillen und 15 Urkundenplatzierungen. Der Medaillenspiegel der Staffeln wies zweimal Gold, dreimal Silber, einmal Bronze und drei Urkundenränge aus.


25.11.2019
T: Gertrud Wollgarten
F: Frank Lamberty

Das 45. Barbaraschwimmen – wieder ein schöner Wettkampf für den Nachwuchs

Erste Wettkampfluft schnuppern konnten viele junge Schwimmerinnen und Schwimmer bei der 45. Ausgabe unseres Barbaraschwimmens. Insgesamt waren 100 Mädchen und Jungen aus sechs Vereinen der Einladung zum Wettkampf gefolgt. Für die Jahrgänge 2012 und 2013 wurden kindgerechte Einzelstrecken über die 25-m-Distanz angeboten. Die Jahrgänge 2006 bis 2011 hatten die Wahl zwei Bahnen (50 m) oder vier Bahnen zu schwimmen. Die Jahrgänge 2009 bis 2006 konnten mit entsprechenden Leistungen die Qualifikation für die Bezirkskurzbahnmeisterschaften im Dezember schaffen. Die Zehn- bis Dreizehnjährigen hatten zum ersten Mal beim Barbaraschwimmen die Chance, sich über die langen Strecken von 400 m Lagen und 800 m Freistil zu testen.

Besonders erfolgreich waren unsere Schwimmerinnen und Schwimmer gemeinsam mit ihren Sportsfreunden aus dem Herzogenrather SV in der Startgemeinschaft Euregio Swim Team. 26 Aktive gingen über 102 Einzelstarts und sechs Staffeln ins Rennen. Ganz oben auf dem Siegerpodest standen Lea Bayer (Jahrgang 2011), Nils Alexander Ortmanns (Jahrgang 2010), Malte Hopp, Hauke Nielsen, Ida Nowicka (Jahrgang 2009), Julius Baum, Marie Wildenhain (Jahrgang 2008), Friederike Bastin, Katja Engelsing, Elias Lamberty (Jahrgang 2007), Christina Böker, Max von der Burg und Nevio Pidun (Jahrgang 2006).


18.11.2019
T: Gertrud Wollgarten
F: Stephan Zehrer

Deutscher Juniorenmeister auf der Kurz- und Langbahn!

Wieder vergoldete Lukas (Jahrgang 2000) in Berlin die 1500 m Freistil und wurde in 15:46:92 Minuten Deutscher Juniorenmeister auf der 25-m-Bahn, nachdem er im August bereits den Titel auf der 50-m-Bahn gewann. Seine Siegerzeit jetzt lag etwas über seiner Bestmarke, dem Bezirksrekord vom Internationalen Schwimmfestival in Aachen im Oktober. Über 800 m Freistil landete er in 08:14:45 Minuten auf dem undankbaren vierten Platz bei den Junioren. Auf den Freistilstrecken der mittleren Distanzen erreichte er über 400 m Rang 10 sowie über 200 m Rang 11.

Niklas Pes ging über 50 m Brust ins Berliner Wasser und konnte in 30:13 Sekunden ganz nah an seine Qualizeit heranschwimmen.


15.11.2019
T: Gertrud Wollgarten

Deutscher Juniorenmeister Teil II

Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Juniorenmeistertitel über 1500 m Freistil! In 15:46:92 Minuten holte Lukas Bücker sich nach dem Titel auf der Langbahn im August gestern in Berlin auch den Sieg auf der Kurzbahn.


02.11.2019
T: Gertrud Wollgarten

NRW Meisterschaften

Am ersten November-Wochenende wurde um die Titel bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften gekämpft.

In der Wuppertaler Schwimmoper musste Lukas als Titelverteidiger über 1500 m und 800 m Freistil den obersten Podestplatz räumen. Die Uhr stoppte nach 60 Bahnen bei 15:59:15 Minuten. Damit sicherte er sich die Silbermedaille. Auf den Bronzeplatz schwamm er über 800 m Freistil in 08:22:14 Minuten. Genau wie bei den langen Strecken gab es das Ergebnis über 400 m Freistil in direkter Entscheidung. Lukas wurde in 04:06:10 Minuten Siebter. Einen Finalplatz erreichte er über 200 m Schmetterling als Vorlaufzehnter in 02:10:74 Minuten und beendete mit der gleichen Platzierung in 02:13:73 Minuten das Finale. Christoph von Plessen (Jahrgang 2001) schrammte sowohl über 100 m Rücken (01:02:19) als auch über 200 m Rücken (02:19:90) bei den Junioren jeweils mit Platz 4 am Podest vorbei. Über 50 m Schmetterling schwamm er auf Urkundenplatz 7 (27:26 Sekunden).


28.10.2019
T: Mark Walecki-Mingers

Neue Übungsleiterin

Nachdem in der ersten Jahreshälfte Birgit Walecki ihren B-Trainer absolvierte, zogen Cedric Gouder de Beauregard, Sina und Silke Severin mit ihrer Ausbldung zum Trainer C nach. An diesem Wochenende folgte Lieke Walecki (16) als nun jüngste Übungsleiterin des KSCs mit einem erfolgreichen Abschluss der Trainer C-Ausbildung.


27.10.2019
T: Mark Walecki-Mingers
F: Egi Laufen

Sportler des Jahres

Die Wahl zum Sportler des Jahres 2019 wurde vom Stadtsportverband in gewohnter Weise durch eine Wahl entschieden. Dabei setzte sich Lukas Bücker, der sich just in der gleichen Woche in das Goldene Buch der Stadt eintragen durfte, klar in der Kategorie "Sportler des Jahres" gegen seine Konkurrenten aus dem Bereich Leichtathletik mit fast doppelt so vielen Stimmen durch.

Neben der Auszeichnung durch den Stadtsportverband erhielt er auch eine Ehrung als verdienter Sportler durch die Stadt Herzogenrath. Hierzu überreichte ihm der Bürgermeister Christoph von den Driesch eine Urkunde und ein Handtuch mit einem Motiv der Stadt.


25.10.2019
T: Gertrud Wollgarten

Herbsthiglight

Lukas Bücker schaffte als einziger aus dem Schwimmbezirk Aachen bei der Jubiläumsausgabe des Internationalen Schwimmfestivals des Aachener SV 06 (25. bis 27. Oktober in der Osthalle) den Sprung aufs Siegerpodest. Nach 15:44,31 Minuten schlug er nur 1,9 Sekunden hinter dem Spitzenreiter Pepijn Smits aus dem niederländischen Nationalteam an. Damit unterbot Lukas seinen eigenen Bezirksrekord, den er im Vorjahr beim ISF geschwommen war.

Mit insgesamt zehn Sportlerinnen und Sportlern waren wir unter Leitung von Trainer Stephan Zehrer beim 50. ISF vertreten. Zum Team gehörten Lukas Bücker, Vera Niemeyer, Jonas und Niklas Pes, Henrik Schäfer, Anna Schmidt-Stafford, Nikola Schubert, Luise Schürger, Manjola Tahiri und Steffen Willms.


24.10.2019
T: Mark Walecki-Mingers
F: Egi Laufen

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Eine Ehrung, die nicht jedem zuteil wird, ist der Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Herzogenrath. Der Stadtsportverband Herzogenrath hatte Lukas Bücker für den Eintrag auf Grund seiner bisherigen Leistungen, hier insbesondere der Titel des Deutschen Juniorenmeisters auf 1500m Freistil im laufenden Jahr, vorgeschlagen.


10.10.2019
T: Mark Walecki-Mingers

Barbaraschwimmen 2019

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Barbaraschwimmen im Ü-Bad statt. Seitdem die Kohlscheider Halle nicht mehr existiert, bietet uns die Stadt Übach-Palenberg die Gelegenheit, unseren Wettkampf durchzuführen.

Das Barbaraschwimmen versteht sich als Nachwuchsschwimmen und bietet den jüngeren Schwimmern einen Einstieg ins Wettkampfgeschäft sowie den schon Erfahreneren die Möglichkeit, noch letzte Qualifikationen für die anstehende Bezirkskurzbahnmeisterschaft zu sammeln.


08.10.2019
T: Gertrud Wollgarten

NRW-Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2019

Bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften 2019 in Kamen erlebten 25 Schwimmerinnen und Schwimmer aus sechs Vereinen des Schwimmbezirks Aachen einen wahren Medaillenregen. 27 Gold-, 28 Silber- und 19 Bronzemedaillen und zahlreiche Urkundenränge erbeuteten sie bei 97 Einzelstarts und in zehn Staffeln.

Unsere SG Euregio Swim Team stellte mit insgesamt zehn Teilnehmern das stärkste Team aus dem Schwimmbezirk und erbeutete allein 11 Gold-, 12 Silber- und 11 Bronzemedaillen.


23.09.2019
T: Mark Walecki-Mingers
F: Frank Lamberty

Erfolgreicher Start in die Kurzbahnsaison

Mit dem ersten Hallenwettkampf der Kurzbahnsaison führt der Weg seit Jahren zum Aachener Euregioschwimmen. Da die Saison noch sehr jung ist, sind die Starts für unsere Schwimmer nur eine Standortbestimmung.
Trotzdem fielen schon einige Bestzeiten, so dass sich unsere Athleten bei internationaler Konkurrenz aus Belgien und den Niederlanden den einen oder anderen Podiumsplatz ergatterten.
Allen voran unsere Staffeln. Insgesamt hatte Trainer Stephan Zehrer 11 Mannschaften an den Start geschickt. Davon drei auf dem ersten Rang und zwei Zweitplatzierte.


04.09.2019
T: Mark Walecki-Mingers
F: Birgit Walecki

Fünf Wettkämpfe und sechs Titel

Das Wochenende direkt nach den Sommerferien gehört schon seit langem den Bezirksfreiwassermeisterschaften des Schwimmbezirks Aachen. Auch in diesem Jahr waren die Wasserfreunde aus Eschweiler die souveränen Gastgeber.
Der 1250m-Rundkurs musste für die 5000m viermal und für die Hälfte entsprechend zweimal umrundet werden.

Es setzten sich auf beiden Distanzen die Favoriten durch. Vera Niemeyer und Lukas Bücker gewannen sowohl die kurze als auch die lange Distanz. So gehörten die ersten vier der fünf zu vergebenden Bezirksmeistertitel der SG.


05.08.2019
T: Gertrud Wollgarten
F: Stephan Zehrer

Deutscher Juniorenmeistertitel 2019

Nicht nur der deutsche Sport feierte unter dem Motto „Die Finals – Berlin 2019“ mit zehn Deutschen Meisterschaften an einem einzigen Wochenende einen Event der Superlative. Auch das Quintett der Schwimmer aus dem Bezirk Aachen (Lukas Bücker und Nikola Schubert für die SG Euregio Swim Team) lief in Berlin zum Abschluss der Langbahnsaison noch einmal zu Topform auf.

Lukas Bücker (Jahrgang 2000) kraulte im Sog von Weltmeister Florian Wellbrock zum Deutschen Juniorenmeistertitel über 1500m Freistil. „Mein Ziel war es, nicht überrundet zu werden“, so Lukas nach dem Rennen. Mit seiner Qualifikationszeit landete er hier im schnellsten Zeitlauf auf Bahn 2, auf Bahn 4 der frischgebackene Weltmeister von Gwangju/Südkorea. Einen Podestplatz in der Juniorenwertung war ihm sicher. Spannend blieb, wo er am Schluss stehen würde. Seinen Kontrahenten Cedric Büssing von der SG Dortmund auf Bahn 3 hatte er fest im Visier, musste ihn dann jedoch ziehen lassen. Nach dem ersten Drittel hatte Lukas sich auf Rang 4 vorgekämpft. Der Kampf gegen das Überrunden durch den Weltmeister mit einem verfrüht eingeleiteten Endspurt bei 1 350 m scheiterte ganz knapp. Für die Juniorenwertung sprang mit 16:01:76 Minuten (Platz 5 in der offenen Klasse) eine neue Bestmarke heraus; Lukas eroberte Podestplatz 1 über die längste Distanz der Meisterschaft. Mit diesem Ergebnis pulverisierte er seinen eigenen im Vorjahr in Berlin geschwommenen Bezirksrekord.


IMPRESSUM

Kohlscheider
Schwimmclub 1973 e.V.

Geschäftsstelle
c/o Torsten von der Burg
Pöttgenstr. 39
52134 Herzogenrath kontakt(at)kohlscheider-sc.de


Vorstand

Egidius Laufen
Lars Schütte-Zehrer

Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.